Herzlich Willkommen !  Wir freuen uns mit dem neuen Trainer der B-Jugend "Gabriel Jordan"auf die neue Saison2016/2017!

Bilder vom Technik - Training auf dem Kunstrasenplatz in Neuenburg

 

Wir freuen uns mit dem Trainer der B-Jugend SG Neuenburg "Dennis Eisen" und den Trainern der SG Neuenburg 2  "Bernd" und "Gabriel " auf die Rückrunde der Saiuson2016/2017!

 

 Trainer - eMail:  eisendennis@web.de

_________________________________________________________________________________________

 

Der Trainer der B-Junioren als Problemlöser

Sein Team ist im Alter der B-Junioren nun im ‚großen Fußball‘ angekommen! Es wird 11 gegen 11 auf dem Großfeld gespielt. Doch komplexer wird in diesem Alter nicht nur das Spiel, sondern auch der Umgang mit den Jugendlichen!

Die Pubertät ist in vollem Gange, was vom Trainer ein großes Fingerspitzengefühl im Umgang mit seinen Schützlingen erfordert!

 

Gute technische Fertigkeiten sind die Basis für jeden Fußballer.

Entsprechend stehen im Frühjahr 2015 zusätzlich technische Schwerpunkte auf dem Trainingsplan. Vor allen Dingen die Ballan- und -mitnahme wird intensiv geschult: Neben verschiedenen Trainingseinheiten zum Thema haben wir für Trainer der C-Junioren auch Videos zusammengestellt, die die Durchführung der Übungen und Spiele auf dem Platz zeigen.   www.fussball.de   

____________________________________________________________________________________________

 

DFB "Info's" zu den B-Junioren:

Coaching:

  • Freude am Fußballspiel und die Teamfähigkeit weiterentwickeln
  • Trainer achtet zunehmend auf Disziplin: Weg vom "großen Freund" hin zum sportlichen Leiter
  • Die Eigeninitiative der Spieler fördern (Material einsammeln, Bälle pflegen usw.)
  • Faires Verhalten gegenüber dem Gegner und Schiedsrichter

Technik, Technik, Technik und natürlich auch schon die Grundlagen der Taktik stehen hier auf dem Lehrplan. Die jetzt sehr hohe Koordinationsfähigkeit verpflichtet geradezu zu einer systematischen Verfeinerung der fußballspezifischen Techniken.

Im taktischen Bereich erfolgt die Umstellung auf das 50 x 70 Meter Feld. Das 3-2-3         (aber ohne Libero!) ist eine gute Weiterführung des 3-3-Systems. Die Jungs verstehen nun bereits taktische Prinzipien, so dass sie z. B. Überzahl am Ball gezielt, wenn auch oft etwas ungeordnet herstellen können.

Wichtig: Auch auf dem 50 x 70 Meter Feld dürfen Abwehrspieler Tore schießen! Deshalb üben wir regelmäßig das sichere Pass- und Zusammenspiel. In "sozialer" Hinsicht werden die im E-Junioren-Alter eingeführten Ziele weiterverfolgt und ausgebaut.

Vororientierung macht den 'Igel' zum 'Hasen'!

Ein Bewegungsvorsprung vor dem Gegner muss nicht immer etwas mit besseren körperlichen Voraussetzungen zu tun haben. Wer schneller denkt, ist auch eher da!


Hinweis: Diese DFB Info`s sind nicht als "Ratschläge" des Webmasters zu verstehen.


Wir erlauben uns in den Zeiten von Facebook und co. hier unsere Meinung zu Posten!

Wir Eltern wollen nicht rumnörgeln oder gar Ratschläge erteilen. Aber wir leiden am Spielfeldrand mit unseren Kids. .. (Siehe auch Eltern Info - Webseite)

"Loben statt Toben" ist eine Weisheit für alle!

 

Liebe Eltern, wir sollten uns in der Pause zurückhalten. Vom Spielfeldrand sollten wir keine lauten Kommentare an die Spieler rufen! Das macht keinen Sinn und verunsichert die Spieler. Wir sollten den Schiedsrichtern dankbar sein und die Entscheidungen akzeptieren, da deren Aufgabe schon schwer genug ist.


Sie haben Fragen an den Trainer?  eMail :   eisendennis@web.de   B1 Trainer "Dennis Eisen" 


Copyright © NewsPress